Freiflächengestaltung / Neubau eines Gerinnes, Bleichstraße in Bad Berka

So wie viele andere Städte möchte auch Bad Berka an seinem Erscheinungsbild arbeiten und die Lebens-und Wohnqualität für seine Bürger und Besucher ständig verbessern. Ein ehrgeiziges Ziel war die Umgestaltung eines Wassermühlenbereiches mit den Zuflüssen Steingraben und Hungerbach, die im Laufe der Zeit teilweise unter die Geländeoberfläche "verbannt" wurden.
Nun sollte das fließende Wasser wieder an der Oberfäche seinen Weg nehmen und damit zu einem attraktiven Blick- und Ruhepunkt am Standort werden.
Unsere Aufgabe bestand darin, das neue Gerinne statisch und ausführungstechnisch zu planen sowie Sicherungs- und Umbaumaßnahmen an benachbarten Gebäuden zu bearbeiten.
Die Mühe hat sich gelohnt: Wer in Bad Berka vorbeischaut, sollte sich diesen Platz unbedingt anschauen.
Bearbeitete Leistungsphasen:
Genehmigungs-und Ausführungsplanung, Bauüberwachung

Bleichstraße, Bad Berka
Bauherr: 
Stadt Bad Berka, Am Markt 10, 99438 Bad Berka
Baujahr: 
2009
Telefon: 
Büro IPI: 03643 513014
Architekt: 
Planungsbüro I.P.I., Nordstraße 21, 99427 Weimar
Leistungsbereiche: 
Massivbau, Stahlbau, Sanierung