Umbau einer ehemaligen Schule zu einem Verwaltungsbau mit Cafeteria in Eisenberg

Aus einer ehemaligen Schule ein Verwaltungsgebäude zu machen, sollte theoretisch in Hinblick auf die vorgeschriebenen Lastannahmen unproblematisch sein. Jedoch erwiesen sich einige Stahlunterzüge unter den Holzbalkendecken in der Nachrechnung des kompletten Tragwerkes als nicht ausreichend tragfähig und mussten ergänzt bzw. ausgetauscht werden.
Ein Fahrstuhl als Grundlage für die behindertengerechte Nutzung des Gebäudes wurde in die vorhandene Bausubstanz integriert.
Der Bestandsbau bekam einen modernen Cafeterieneubau als Erweiterung. Dieser ist ein Massivbau (Außen-und Innenwände) mit einem leichten Holzdach.
Bearbeitete Leistungsphasen:
Genehmigungs-und Ausführungsplanung, Bauüberwachung

Schlossgasse 17, 07607 Eisenberg
Bauherr: 
Landratsamt Saale-Holzland-Kreis, Im Schloss, 07607 Eisenberg
Baujahr: 
2006
Telefon: 
Bauherr: 036691 70-0
Architekt: 
Architekturbüro A. Köhler, Gustav-Herrmann-Str. 20, 07646 Stadtroda
Leistungsbereiche: 
Massivbau, Stahlbau, Holzbau, Sanierung und Neubau